"Wohlfühlen in gemütlicher familiärer Atmosphäre": der Leitspruch der jungen Wirtin Alexandra Braunstein.
Ob Geschäftsleute, Familien, kleine Runden oder Gesellschaften - alle sollen ihren Besuch genießen. Dafür sorgt Alexandra Braunstein durch die persönliche Betreuung wie durch viele liebevolle Details bei der Einrichtung, die Abstimmung der Speisekarte oder die Ausstattung der Gästezimmer.

Geboren 1974 in Wien hat sie die HBLA für wirtschaftliche Berufe in Grinzing absolviert, um nach erster Praxis im Hotel am Parkring und weiter im Hotel Penta Renaissance zur Event- und Kongressagentur "AHR", als Projektmanagerin zu wechseln. Eine Weinlese am Rosenberg sollte das Leben der zielstrebigen Eventmanagerin an die Seite von Paul Stefan Braunstein junior und infolgedessen in den Schoß der Familie führen. 1999 feiert man Hochzeit, aus der quirligen Wienerin wird eine "schöne Burgenländerin", die mit ihrem offenen Naturell schnell Freundschaften schließen kann.

2002 folgte der nächste große Schritt: "Hofübergabe im Hause Braunstein". Schwägerin Birgit wird für den Weinbau verantwortlich, Alexandra und Paul übernehmen das Restaurant. Als "Zuagroaste" ist Alexandra fix in Purbach verankert. Und sie weiß: "Etwas mit Vergangenheit in die Zukunft zu führen, ist eine große Aufgabe".
Burgenland