Mit Leib und Seele Purbacher: Paul Braunstein, der Familienmensch, Winzer, Wirt, Ehrenbürger, Weinritter, und Genießer.
Paul Braunstein sen., Jahrgang 1944, hat nach seiner Ausbildung in der Weinbauschule Eisenstadt im elterlichen Betrieb in Kleinhöflein erste Erfahrungen gesammelt. Seit 1966 ist er mit Maria Braunstein verheiratet, zog damit einhergehend nach Purbach und wurde zum echten Purbacher. Nach dem ersten Schritt in die Gastronomie mit einem Heurigenbetrieb eröffnete er 1969 ein Café als Purbacher Treffpunkt. Mit der Eröffnung des Restaurants Pauli's Stuben gelang ihm mit seiner Frau Maria 1979 der Sprung zum Vollblutgastronomen. Gleichzeitig wurde die Erweiterung des Weingutes vorangetrieben.

Seit 1984 aktives Mitglied der Österreichischen Weinritterschaft, trägt Paul Braunstein zur Pflege und Verbreitung von Weinkultur, sowie zur Förderung wissenschaftlicher Arbeiten und Forschungen bei. Christlichen Werten und karitativen und kulturelle Aufgaben verschrieben, wurde Paul Braunstein von der Europäischen Weinritterschaft mit dem hohen Titel "Senatsdignitär" ausgezeichnet. 

Als besonder Ehre durfte er darüber hinaus die Ehrenbürgerschaft der Stadt Purbach entgegennehmen.
Burgenland